Projekte und Kooperationen

RepaKORR
gefördert durch das
BMBF

RepaKorr - Reparatursysteme und -konzepte für Korrosionsschutzbeschichtungen von Offshore-Windenergieanlagen

Im Verbundprojekt „RepaKorr“ erarbeiten Hersteller von Beschichtungswerkstoffen, Applikateure von Beschichtungssystemen, Anlagenbetreiber, Stahlbauer und Gutachter die werkstofflichen, technischen, konzeptionellen und organisatorischen Grundlagen für ein „vor-Ort-Reparatur“-Konzept.

Die Firma AirRobot GmbH & Co. KG erarbeitet in diesem Projekt ein neues Verfahren zur Inspektion von Beschichtungen mittels Drohneneinsatz. Für dieses neue Anwendungsfeld werden Inspektionskriterien erarbeitet und aufgestellt.

Zur Projektseite

7. Forschungsrahmenprogramm: RHEA

AirRobot ist integriert im 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union Partner im Projekt „Robot Fleets for Highly Effective Agriculture and Forestry Management“ (RHEA). Das Ziel des Projektes ist die Effektivierung des Einsatzes von Dünge- und Spritzmitteln in der Landwirtschaft durch den Einsatz von automatisierten Systemen. AirRobot hat sich im Rahmen dieses Projekts das Ziel der Entwicklung einer neuen Flugplattform gesetzt, welche die besonderen Projektanforderungen erfüllt. Kernaufgabe ist hierbei unter anderem die Erstellung von hochgenauen Karten mit Hilfe von GPS.

Zur Projektseite

6. Forschungsrahmenprogramm: µDrones

Ziel des µDrones Projekts, an dem sich AirRobot im 6. Forschungs- rahmenprogramm der Europäischen Union beteiligte, war es, den vollständig autonomen Flug einer Drohne in einem unbekannten Terrain zu realisieren. Während des autonomen Fluges sammelte die Drohne Informationen von der Umgebung, sendete diese an die Kontrollstation und orientierte sich selbst.

Zur Projektseite

Zum Euronews-Artikel (Video)

Projektflyer (eng)

Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM)

In Zusammenarbeit mit AirRobot entwickelte die BAM eine besondere Sensorik, welche es ermöglicht, mit Hilfe einer AirRobot-Flugplattform Gasmessungen vorzunehmen. Diese Sensorik ist in der Lage, unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren, Aussagen über die Herkunft eines Gases zuzulassen.

Zum Internetauftritt

NRW Förderprojekt: Internationale Minenräumung

Im abgeschlossenen Förderprojekt Internationale Minenräumung, welches durch Mittel des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt wurde, bestand die Aufgabe für AirRobot darin, die Deflagration (Abbrennen) detektierter Sprengmittel zu überwachen und auf diese Weise den beteiligten Personen ein zuverlässiges und sicheres Lagebild von der Entschärfung in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Weiterhin ermöglichten die von der Flugdrohne zur Verfügung gestellten Informationen den koordinierten Einsatz der Räummittel.

NRW Förderprojekt: Internationale Waldbrandbekämpfung

AirRobot beteiligte sich ebenfalls an dem inzwischen abgeschlossenen Förderprojekt Internationale Waldbrandbekämpfung, das durch Mittel des Landes NRW unterstützt wurde. Im Zuge dieses Projektes entwickelte AirRobot in Zusammenarbeit mit den Partnern eine auf die besonderen Bedingungen während eines Waldbrandes angepasste Flugplattform mit entsprechender Rauchgassensorik. Diese ermöglicht die frühzeitige Entdeckung von in der Entstehung befindlichen Waldbränden.

UAV DACH

Bei der UAV DACH handelt es sich um eine deutschsprachige Arbeitsgruppe für unbemannte Luftfahrzeuge. Zielsetzung ist unter anderem die Unterstützung bei der Auslegung von UAV und deren Komponenten sowie bei der Schaffung von Vorraussetzungen zum Betrieb von UAV. Hierzu steht die UAV DACH im ständigen Dialog mit nationalen und internationalen Zulassungsbehörden aus dem zivilen und militärischen Bereich.

AirRobot ist seit 2010 aktives Mitglied und nimmt regelmäßig an Treffen der Arbeitsgruppe und der Untergruppen teil.  

Zum Internetauftritt

Händlersuche

AirRobot Händlersuche weltweit
Nutzen Sie unsere komfortable Händlersuche, um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden.

Erfahren Sie mehr